Grüner Veltliner Grande Reserve BIO

    0
0 Bewertung(en)

Produktdetails

Grüner Veltliner Grande Reserve BIO 2017, Qualitätswein
Alkohol: 14,0% vol
Zucker: 5,9 g/l
Säure: 4,6 g/l


23,00 €
20,70 €
Ältere Jahrgänge werden unter Spezifikationen beschrieben.
-+
Kontakt aufnehmen

Seite teilen:

Ein grossartiger Lagenwein, der die Kraft des Lössbodens ins Glas bringt. Gleich vorweg: Nehmen Sie ein grosses Glas, am besten ein Burgunder-Glas. Denn dieser Wein braucht Luft. Kraftvoll goldgelb leuchtet er im Glas. Im Duft ein ganzes Kräuterpotpourri, dunkle würzige Noten und mit Luft dann auch viel gelbe Frucht, Ananas, Äpfel, Grapefruit und ein wenig Marille, das setzt sich am Gaumen fort, wieder saftige gelbe Fruchtaromen, vielschichtig, cremige Textur umrahmt mit feiner Tanninstruktur, mineralische Würze, eben wie der Löss von dem er stammt, sehr gut strukturiert und balanciert, mit animierendem Frucht-Säure-Spiel, lang nachhallend. Hat Potential, um noch einige Jahre auf der Flasche zu reifen.
Wir empfehlen, den Wein einige Zeit vor dem Genuss zu öffnen oder zu karaffieren.
Passt gut zu Pilzgerichten oder da, wo man üblicherweise Rotwein empfehlen würde, also durchaus auch zum Fleisch, speziell die klassische Wiener Rindfleischküche vom Tafelspitz bis zum Zwiebelrostbraten.

Verkostungsnotiz Helmut Knall, Dezember 2019

Rebsorte:

Grüner Veltliner

Qualität: Qualitätswein
Standort:

Ried Dorner, Wagram
tiefgründiger Lößboden

Analysedaten:

JG 2016:
Alkohol: 13,5% vol
Zucker: 8,8 g/l, trocken
Säure: 4,4 g/l

JG 2017:
Alkohol: 14,0% vol
Zucker: 5,9 g/l, trocken
Säure: 4,6 g/l

Kellertechnik:

JG 2016-Ausbau: kalttemperierte Fermentation (20°C) – 8 Monate auf der Feinhefe ausgebaut; Abfüllung: August 2018; Önologe: Peter Reiter – Franz Paschinger

 

Trinkempfehlung:

Serviertemperatur: 8-10 °C; Reifepotential: 2019-2025

Speiseempfehlung:

Perfekter Begleiter zu kräftigen Pilzgerichten, speziell Steinpilze und Parasol.

Glasempfehlung: Weißwein Glas

 

 
   
   
   
   
   
   
   
   

Zurück